Gravimetrische Dosierung/Gewichtsverlust Baureihe MXP

Float block image dosatore a perdita di peso mxp

Die MXP-Dosiergeräte kombinieren in einem Gerät die gravimetrische Dosierung des Batch mit der Funktionalität einer Differential-Dosierwaage. MXP-Dosiergeräte dosieren bis zu 6 Komponenten (Neuware, Mahlgut, Additive und Masterbatch) mit einem Gesamtdurchsatz bis 1000 kg/h.
Sie stellen die perfekte Lösung für die Dosier- und Prozessanforderungen bei Extrusionsverfahren dar, besonders bei der Herstellung von Mono- und Mehrschicht-Schlauchfolie, Flachfolie und Rohren. MXP-Dosiergeräte verhindern die Verschwendung von Rohmaterial und gewährleisten eine konstante Produktionsqualität.

Hohe Präzision und Dosiergenauigkeit:

● Wiegezelle mit 1/100 Gramm Genauigkeit
● Wiederholgenauigkeit der Batch-Dosierung auch bei Änderungen der Korngröße oder des spezifischen Gewichts der einzelnen Komponenten.
● Hochgenaue Dosierung selbst von Komponenten mit geringen Mengenanteilen dank absolut genauer Dosierschnecken.
● Ständige Überwachung der Produktionsparameter der Extrusionslinie (Schneckendrehzahl und Abzugsgeschwindigkeit).
● Randstreifen-Funktion zur Optimierung und Automatisierung der Randstreifen-Aufbereitung im Inline- oder Offline-Verfahren.

Garantiert homogene Materialmischung
Die halbkugelförmige Geometrie des Mischers hat keine toten Ecken, in denen sich Materialstaus bilden können, und die Form des Mischerflügels sorgt bei der Beschickung des Extruders für ein perfekt homogenes Gemisch und einen konstanten Materialfluss.
Eine Reihe leistungsstarker, farbiger Touchscreen-Bildschirme in Verbindung mit einer sorgfältig gewählten Grafik gewährleisten eine hochwertige Anzeige und eine wirklich bedienerfreundliche Nutzung der Extrusionslinie, der Dosiergeräte und Datentabellen.
Der Bediener hat Zugriff auf folgende Funktionen:

● Dosiersteuerung
● Kontrollfunktion für Extrusion
● Kontrollfunktion für Abzug
● Verwaltung der Durchsatzdaten der Fertigungslinie
● Alarmmanagement
● Verwaltung der Materialverbrauchszähler
● Rezeptur-Datenbank
● Anzeige der Profildicke
● Anzeige der Folienbreite.

Prozessparameter erlauben es dem Bediener, mit dem Gewicht-/Meter-Modus oder dem Modus der durchschnittlichen Dicke zu arbeiten. Der Dicken-Messsensor, falls vorhanden, zeigt die Foliendicke mit dem zulässigen Variationsbereich an.  Alle die Grenzwerte überschreitenden Spitzenwerte sind hervorgehoben, um eine schnelle optische Auswertung der Punktanzahl und der die Dicke überschreitenden Breiten zu erlauben.

Vorteile

● Schnelle Erfassung der Produktionsdaten der Fertigungslinie und dementsprechende Abstimmung der Dosierfunktionen und der Extrudersteuerung.
● Keine Unterbrechung des Extrusions-Prozesses: Zugriff auf das Dosiergerät und Änderung der Rezeptur ohne Produktionsstopp möglich.
● Möglichkeit zur Rezepturänderung während der Parameterberichtigung vom ersten Batch an.
● Schnelle Startprozedur: das Dosiergerät startet direkt nach Auswahl der Rezeptur und arbeitet vollautomatisch.
● Messung von Foliendicke und -breite auf Systemebene integriert.